Dapper Labs gibt den Abgang von 51 Mitarbeitern im Zuge einer Umstrukturierung bekannt

Die wichtigsten Punkte:

  • Roham Gharegozlou, CEO von Dapper Labs, teilte einen Brief mit, in dem er den Austritt von 51 Kollegen und Freunden aus dem Unternehmen bekannt gab, nachdem im Februar 20 % der Vollzeitmitarbeiter entlassen worden waren.
  • Die Entscheidung wurde getroffen, um schlanke und effiziente Dapper Labs zu gewährleisten, die mit den langfristigen Zielen und dem Engagement des Unternehmens für Innovation im Einklang stehen.
  • Gharegozlou bedankte sich für ihre Beiträge, unterstützte ihre zukünftigen Bemühungen und betonte die gut kapitalisierte Position des Unternehmens.
Roham Gharegozlou, CEO des Web3-Unternehmens Dapper Labs, kürzlich von Locals geführtes ein herzlicher Brief an das Team von Dapper Labs, in dem der Austritt von 51 Kollegen und Freunden aus dem Unternehmen bekannt gegeben wird.
Dapper Labs gibt den Abgang von 51 Mitarbeitern im Zuge einer Umstrukturierung bekannt

Die Entscheidung war zwar schwierig, wurde jedoch getroffen, um ein schlankes und effizientes Dapper Labs im Einklang mit den langfristigen Zielen und dem Engagement des Unternehmens für Innovation zu gewährleisten.

Gharegozlou würdigte ihre Beiträge und zeigte sich zuversichtlich in ihre zukünftigen Bemühungen. Er sicherte ihnen die Unterstützung und Bereitschaft des Unternehmens zu, als Referenz für neue unternehmerische Vorhaben zu dienen. Der Brief betonte die anhaltende Freundschaft und Wertschätzung für die verstorbenen Teammitglieder.

Dapper Labs gibt den Abgang von 51 Mitarbeitern im Zuge einer Umstrukturierung bekannt

Gharegozlou würdigte zwar den ehrgeizigen Weg, der vor uns liegt, betonte jedoch beides Dapper Labs und Flow, seine Blockchain-Plattform, sind gut kapitalisiert, um ihre Mission zu verfolgen. Er betonte das Engagement des Unternehmens für die Gesundheit und das Wachstum seiner Gemeinden und versicherte, dass Flow über ausreichende Mittel für den künftigen Betrieb verfügt.

Der Brief endete mit einer Dankesbotschaft und Anerkennung für die Unterstützung und Partnerschaft des Dapper Labs-Teams. Gharegozlou brachte seine Bereitschaft zum Ausdruck, das Team sowohl in der Gegenwart als auch bei der Gestaltung der Zukunft des Unternehmens zu unterstützen und mit ihm zusammenzuarbeiten.

Dapper Labs entlassen 20 % seines Vollzeitpersonals im Februar. Gharegozlou bezeichnete die Entlassungen damals als Teil einer Umstrukturierung.

Coincu berichtet im November bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen einer größeren strategischen Neuausrichtung und Teamumstrukturierung 22 % seiner Belegschaft entlassen hat. Mehreren Mitarbeitern wurde bereits Monate vor der offiziellen Entlassungsankündigung die Tür gezeigt, und die Stimmung im Unternehmen war voller Sorge, als eine Welle von Top-Führungskräften das Unternehmen verließen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.

Dapper Labs gibt den Abgang von 51 Mitarbeitern im Zuge einer Umstrukturierung bekannt

Die wichtigsten Punkte:

  • Roham Gharegozlou, CEO von Dapper Labs, teilte einen Brief mit, in dem er den Austritt von 51 Kollegen und Freunden aus dem Unternehmen bekannt gab, nachdem im Februar 20 % der Vollzeitmitarbeiter entlassen worden waren.
  • Die Entscheidung wurde getroffen, um schlanke und effiziente Dapper Labs zu gewährleisten, die mit den langfristigen Zielen und dem Engagement des Unternehmens für Innovation im Einklang stehen.
  • Gharegozlou bedankte sich für ihre Beiträge, unterstützte ihre zukünftigen Bemühungen und betonte die gut kapitalisierte Position des Unternehmens.
Roham Gharegozlou, CEO des Web3-Unternehmens Dapper Labs, kürzlich von Locals geführtes ein herzlicher Brief an das Team von Dapper Labs, in dem der Austritt von 51 Kollegen und Freunden aus dem Unternehmen bekannt gegeben wird.
Dapper Labs gibt den Abgang von 51 Mitarbeitern im Zuge einer Umstrukturierung bekannt

Die Entscheidung war zwar schwierig, wurde jedoch getroffen, um ein schlankes und effizientes Dapper Labs im Einklang mit den langfristigen Zielen und dem Engagement des Unternehmens für Innovation zu gewährleisten.

Gharegozlou würdigte ihre Beiträge und zeigte sich zuversichtlich in ihre zukünftigen Bemühungen. Er sicherte ihnen die Unterstützung und Bereitschaft des Unternehmens zu, als Referenz für neue unternehmerische Vorhaben zu dienen. Der Brief betonte die anhaltende Freundschaft und Wertschätzung für die verstorbenen Teammitglieder.

Dapper Labs gibt den Abgang von 51 Mitarbeitern im Zuge einer Umstrukturierung bekannt

Gharegozlou würdigte zwar den ehrgeizigen Weg, der vor uns liegt, betonte jedoch beides Dapper Labs und Flow, seine Blockchain-Plattform, sind gut kapitalisiert, um ihre Mission zu verfolgen. Er betonte das Engagement des Unternehmens für die Gesundheit und das Wachstum seiner Gemeinden und versicherte, dass Flow über ausreichende Mittel für den künftigen Betrieb verfügt.

Der Brief endete mit einer Dankesbotschaft und Anerkennung für die Unterstützung und Partnerschaft des Dapper Labs-Teams. Gharegozlou brachte seine Bereitschaft zum Ausdruck, das Team sowohl in der Gegenwart als auch bei der Gestaltung der Zukunft des Unternehmens zu unterstützen und mit ihm zusammenzuarbeiten.

Dapper Labs entlassen 20 % seines Vollzeitpersonals im Februar. Gharegozlou bezeichnete die Entlassungen damals als Teil einer Umstrukturierung.

Coincu berichtet im November bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen einer größeren strategischen Neuausrichtung und Teamumstrukturierung 22 % seiner Belegschaft entlassen hat. Mehreren Mitarbeitern wurde bereits Monate vor der offiziellen Entlassungsankündigung die Tür gezeigt, und die Stimmung im Unternehmen war voller Sorge, als eine Welle von Top-Führungskräften das Unternehmen verließen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.

54 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute