Kwenta Derivatives Exchange setzt Stake-Vertrag aus

Die wichtigsten Punkte:

  • Die Kwenta-Derivateplattform setzt den Pfandvertrag aufgrund eines möglichen Fehlers im Stake v2-Vertrag aus.
  • Der Fehler könnte zum Verlust neu veröffentlichter v2-Belohnungen führen, bestehende Guthaben und Guthaben sind jedoch sicher.
  • Die proaktive Reaktion von Kwenta stellt die Benutzersicherheit in den Vordergrund und spiegelt das Engagement für eine sichere Handelsumgebung wider.
Kwenta, die beliebte Derivate-Handelsplattform, gab bekannt, dass sie ihren Pfandvertrag ausgesetzt hat, nachdem ein potenzieller Fehler im Stake v2-Vertrag entdeckt wurde.
928 Bild

Wenn der Fehler ausgenutzt wird, kann dies zum Verlust neu veröffentlichter v2-Belohnungen führen. Jedoch, kwenta versichert seinen Benutzern, dass bestehende Guthaben nicht beeinträchtigt werden und die im v2-Vertrag gehaltenen Gelder sicher bleiben.

Der Fehler wurde von Kwenta-Mitarbeitern kurz nach Beginn des v2-Migrationsprozesses identifiziert. Kwenta erkannte das potenzielle Risiko, das dies für die Belohnungen der Benutzer darstellte, und ergriff schnell Maßnahmen und setzte den v2-Vertrag vorsorglich vorübergehend aus. Die Entscheidung, den Vertrag auszusetzen, wurde getroffen, um die Sicherheit der Benutzergelder zu gewährleisten.

kwenta

Obwohl der Fehler identifiziert wurde, hat KT betont, dass es derzeit keine bestätigten Fälle betroffener Benutzer gibt. Dies weist darauf hin, dass der Fehler erkannt wurde, bevor ein erheblicher Schaden entstehen konnte. Die proaktive Reaktion von KT auf die Situation spiegelt ihr Engagement für die Aufrechterhaltung einer sicheren Handelsumgebung für ihre Benutzer wider.

Kwenta hat erklärt, dass sein Entwicklungsteam aktiv daran arbeitet, den Fehler zu beheben und das Problem so schnell wie möglich zu beheben. Sobald der Fehler erfolgreich behoben wurde, wird der Pfandvertrag wiederhergestellt, sodass Benutzer ohne weitere Bedenken den Handel fortsetzen und auf Belohnungen der Version 2 zugreifen können.

kwenta

Der Vorfall erinnert daran, wie wichtig laufende Sicherheitsüberprüfungen und Fehlertests in der Blockchain- und Kryptowährungsbranche sind. Die schnelle Reaktion und Transparenz von KT bei der Behebung des Fehlers sind lobenswert, da sie dem Schutz der Benutzergelder und der allgemeinen Integrität ihrer Plattform Priorität einräumen.

Benutzern von KT wird empfohlen, den offiziellen Kommunikationskanälen der Plattform zu folgen, um Updates bezüglich der Fehlerbehebung und der Wiedereinführung des Pfandvertrags zu erhalten. Kwentas Engagement für Transparenz und Benutzersicherheit wird zweifellos zum anhaltenden Erfolg der Plattform und zum Vertrauen ihrer wachsenden Benutzerbasis beitragen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.

Kwenta Derivatives Exchange setzt Stake-Vertrag aus

Die wichtigsten Punkte:

  • Die Kwenta-Derivateplattform setzt den Pfandvertrag aufgrund eines möglichen Fehlers im Stake v2-Vertrag aus.
  • Der Fehler könnte zum Verlust neu veröffentlichter v2-Belohnungen führen, bestehende Guthaben und Guthaben sind jedoch sicher.
  • Die proaktive Reaktion von Kwenta stellt die Benutzersicherheit in den Vordergrund und spiegelt das Engagement für eine sichere Handelsumgebung wider.
Kwenta, die beliebte Derivate-Handelsplattform, gab bekannt, dass sie ihren Pfandvertrag ausgesetzt hat, nachdem ein potenzieller Fehler im Stake v2-Vertrag entdeckt wurde.
928 Bild

Wenn der Fehler ausgenutzt wird, kann dies zum Verlust neu veröffentlichter v2-Belohnungen führen. Jedoch, kwenta versichert seinen Benutzern, dass bestehende Guthaben nicht beeinträchtigt werden und die im v2-Vertrag gehaltenen Gelder sicher bleiben.

Der Fehler wurde von Kwenta-Mitarbeitern kurz nach Beginn des v2-Migrationsprozesses identifiziert. Kwenta erkannte das potenzielle Risiko, das dies für die Belohnungen der Benutzer darstellte, und ergriff schnell Maßnahmen und setzte den v2-Vertrag vorsorglich vorübergehend aus. Die Entscheidung, den Vertrag auszusetzen, wurde getroffen, um die Sicherheit der Benutzergelder zu gewährleisten.

kwenta

Obwohl der Fehler identifiziert wurde, hat KT betont, dass es derzeit keine bestätigten Fälle betroffener Benutzer gibt. Dies weist darauf hin, dass der Fehler erkannt wurde, bevor ein erheblicher Schaden entstehen konnte. Die proaktive Reaktion von KT auf die Situation spiegelt ihr Engagement für die Aufrechterhaltung einer sicheren Handelsumgebung für ihre Benutzer wider.

Kwenta hat erklärt, dass sein Entwicklungsteam aktiv daran arbeitet, den Fehler zu beheben und das Problem so schnell wie möglich zu beheben. Sobald der Fehler erfolgreich behoben wurde, wird der Pfandvertrag wiederhergestellt, sodass Benutzer ohne weitere Bedenken den Handel fortsetzen und auf Belohnungen der Version 2 zugreifen können.

kwenta

Der Vorfall erinnert daran, wie wichtig laufende Sicherheitsüberprüfungen und Fehlertests in der Blockchain- und Kryptowährungsbranche sind. Die schnelle Reaktion und Transparenz von KT bei der Behebung des Fehlers sind lobenswert, da sie dem Schutz der Benutzergelder und der allgemeinen Integrität ihrer Plattform Priorität einräumen.

Benutzern von KT wird empfohlen, den offiziellen Kommunikationskanälen der Plattform zu folgen, um Updates bezüglich der Fehlerbehebung und der Wiedereinführung des Pfandvertrags zu erhalten. Kwentas Engagement für Transparenz und Benutzersicherheit wird zweifellos zum anhaltenden Erfolg der Plattform und zum Vertrauen ihrer wachsenden Benutzerbasis beitragen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.

48 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute