Pantera Capital TON-Investition zur Verbesserung der P2P-Zahlungsfunktionen

Die wichtigsten Punkte:

  • Pantera Capital investiert in The Open Network (TON) und strebt durch die Integration mit Telegram eine weit verbreitete Krypto-Einführung an.
  • Die Integration von TON mit Telegram steigert seine Attraktivität durch reduzierte Gebühren und einen verbesserten Nutzen für P2P-Zahlungen.
  • Die Investition von Pantera Capital in TON signalisiert Vertrauen in die Skalierbarkeit und das Ökosystemwachstum von TON inmitten eines bullischen Kryptomarktes.
Pantera Capital, ein bekanntes Risikokapitalunternehmen mit Fokus auf Krypto, das Vermögenswerte von mehr als 5 Milliarden US-Dollar verwaltet, hat eine nicht genannte Investition in The Open Network (TON) getätigt und verwies auf dessen Ausrichtung auf die riesige Nutzerbasis von Telegram.
Pantera Capital TON-Investition zur Verbesserung der P2P-Zahlungsfunktionen
Pantera Capital TON-Investition zur Verbesserung der P2P-Zahlungsfunktionen 2

Pantera Capital TON Investment kündigt Pläne zur Nutzung von P2P-Zahlungen an

Ryan Barney, Senior Investment Associate bei Pantera, unterstrichen Das Potenzial von TON, 900 Millionen Benutzer zu erreichen, erleichtert die breitere Einführung von Kryptowährungen.

Die Layer-1-Blockchain, ursprünglich konzipiert von Telegram, erregte kürzlich Aufmerksamkeit mit seinem Umsatzbeteiligungsmodell und Integration des Toncoin (TON)-Tokens für plattforminterne Transaktionen. Pantera betont die Skalierbarkeit von TON und sein Potenzial, Kryptowährungen durch die Verbindung mit Telegram der breiten Masse zugänglich zu machen.

Pantera hebt die Integration von TON mit Telegram für nahtlose Peer-to-Peer-Zahlungen hervor und betont die kontinuierliche Entwicklung des Ökosystems. Das Unternehmen, das in vier Fonds ein Vermögen von 5.2 Milliarden US-Dollar verwaltet, kündigte im April einen neuen 1-Milliarden-Dollar-Fonds an und signalisierte damit Vertrauen in das Wachstum des Kryptomarktes durch die Investition von Pantera Capital TON.

Panteras Vertrauen in TON wird deutlich, während der Kryptomarkt steigt

Darüber hinaus bietet TON kürzlich eine Integration mit Arkham Intelligence für On-Chain-Analysen und Unterstützung durch den Stablecoin-Emittenten Tether steigert seinen Nutzen innerhalb des Telegram-Ökosystems weiter. TON Entwickler haben außerdem eine deutliche Senkung der Transaktionsgebühren angekündigt, was die Attraktivität für Benutzer und Investoren gleichermaßen erhöht.

Während sich TON noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, erwartet Pantera eine weitere Integration mit Börsen und Finanzdienstleistungen, um die Zugänglichkeit und Funktionalität zu verbessern. Mit einem strategischen Fokus auf die Nutzung der umfangreichen Benutzerbasis von Telegram für P2P-Zahlungen wird die Investition von Pantera Capital TON die verfügbaren Vorteile der Plattform nutzen, um ihre Ziele zu erreichen.

Pantera Capital TON-Investition zur Verbesserung der P2P-Zahlungsfunktionen

Die wichtigsten Punkte:

  • Pantera Capital investiert in The Open Network (TON) und strebt durch die Integration mit Telegram eine weit verbreitete Krypto-Einführung an.
  • Die Integration von TON mit Telegram steigert seine Attraktivität durch reduzierte Gebühren und einen verbesserten Nutzen für P2P-Zahlungen.
  • Die Investition von Pantera Capital in TON signalisiert Vertrauen in die Skalierbarkeit und das Ökosystemwachstum von TON inmitten eines bullischen Kryptomarktes.
Pantera Capital, ein bekanntes Risikokapitalunternehmen mit Fokus auf Krypto, das Vermögenswerte von mehr als 5 Milliarden US-Dollar verwaltet, hat eine nicht genannte Investition in The Open Network (TON) getätigt und verwies auf dessen Ausrichtung auf die riesige Nutzerbasis von Telegram.
Pantera Capital TON-Investition zur Verbesserung der P2P-Zahlungsfunktionen
Pantera Capital TON-Investition zur Verbesserung der P2P-Zahlungsfunktionen 4

Pantera Capital TON Investment kündigt Pläne zur Nutzung von P2P-Zahlungen an

Ryan Barney, Senior Investment Associate bei Pantera, unterstrichen Das Potenzial von TON, 900 Millionen Benutzer zu erreichen, erleichtert die breitere Einführung von Kryptowährungen.

Die Layer-1-Blockchain, ursprünglich konzipiert von Telegram, erregte kürzlich Aufmerksamkeit mit seinem Umsatzbeteiligungsmodell und Integration des Toncoin (TON)-Tokens für plattforminterne Transaktionen. Pantera betont die Skalierbarkeit von TON und sein Potenzial, Kryptowährungen durch die Verbindung mit Telegram der breiten Masse zugänglich zu machen.

Pantera hebt die Integration von TON mit Telegram für nahtlose Peer-to-Peer-Zahlungen hervor und betont die kontinuierliche Entwicklung des Ökosystems. Das Unternehmen, das in vier Fonds ein Vermögen von 5.2 Milliarden US-Dollar verwaltet, kündigte im April einen neuen 1-Milliarden-Dollar-Fonds an und signalisierte damit Vertrauen in das Wachstum des Kryptomarktes durch die Investition von Pantera Capital TON.

Panteras Vertrauen in TON wird deutlich, während der Kryptomarkt steigt

Darüber hinaus bietet TON kürzlich eine Integration mit Arkham Intelligence für On-Chain-Analysen und Unterstützung durch den Stablecoin-Emittenten Tether steigert seinen Nutzen innerhalb des Telegram-Ökosystems weiter. TON Entwickler haben außerdem eine deutliche Senkung der Transaktionsgebühren angekündigt, was die Attraktivität für Benutzer und Investoren gleichermaßen erhöht.

Während sich TON noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, erwartet Pantera eine weitere Integration mit Börsen und Finanzdienstleistungen, um die Zugänglichkeit und Funktionalität zu verbessern. Mit einem strategischen Fokus auf die Nutzung der umfangreichen Benutzerbasis von Telegram für P2P-Zahlungen wird die Investition von Pantera Capital TON die verfügbaren Vorteile der Plattform nutzen, um ihre Ziele zu erreichen.

288 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute