Die mögliche Zulassung des Spot ETH ETF könnte ein Signal für einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik sein

Die wichtigsten Punkte:

  • Jake Chervinsky sagt, eine vorläufige Genehmigung des ETH-ETF würde DC-Insider schockieren und einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik nach SAB 121 signalisieren.
  • Haseeb Qureshi von Dragonfly schlägt vor, dass Präsident Biden die Kryptowährungen abschwächen könnte, um in einem engen Wahlkampf keine Wählerstimmen zu verlieren.
  • Der Schritt könnte die wachsende politische Bedeutung von Kryptowährungen widerspiegeln, während die USA in den nächsten Wahlzyklus eintreten.
Jake Chervinsky, CLO des Variant Fund, betonte die möglichen Auswirkungen einer Spot-Genehmigung des ETH-ETF und sagte voraus, dass dies eine große Überraschung für Insider in Washington, DC wäre.
Die mögliche Zulassung des Spot ETH ETF könnte ein Signal für einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik sein

Chervinsky betonte, dass eine solche Genehmigung auf einen großen Wandel in der US-Kryptowährungspolitik hinweisen könnte, insbesondere angesichts der jüngsten Entwicklungen Erklärung zum Rechnungsbericht (SAB) 121 Stimmen. SAB 121 war ein Streitpunkt und spiegelte dies wider regulatorische Unsicherheiten rund um digitale Assets. Chervinskys Kommentare deuten darauf hin, dass die Genehmigung des Spot-ETF ETF eine breitere Akzeptanz und Integration von Kryptowährungen in das Mainstream-Finanzsystem symbolisieren könnte.

Weiterlesen: Ethereum-ETF-Anwendungen: Gibt es Potenzial für einen neuen Durchbruch?

Politische Strategie und Wahleinfluss

Die mögliche Zulassung des Spot ETH ETF könnte ein Signal für einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik sein

    Dragonfly-Partner Haseeb Qureshi wies auf die möglichen politischen Beweggründe hinter einem solchen Schritt hin. Er wies darauf hin, dass Präsident Biden möglicherweise geneigt sein könnte, seine Haltung gegenüber Kryptowährungen abzuschwächen, wenn die Wahl näher rückt. Laut Qureshi könnte dieser strategische Wandel darauf abzielen, eine bedeutende Wählerbasis nicht wegen eines Themas zu verärgern, das im Großen und Ganzen der politischen Prioritäten der Regierung letztlich von untergeordneter Bedeutung ist. In einem harten Wahlkampf Aufrechterhaltung einer günstigen Position unter Krypto-Enthusiasten könnte als vorteilhaft angesehen werden.

    Qureshis Äußerungen stehen im Einklang mit einem breiteren Trend zunehmender politischer Aufmerksamkeit für den Kryptowährungssektor. Während sich die USA auf den nächsten Wahlzyklus vorbereiten, könnte der Umgang der Regierung mit digitalen Vermögenswerten eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der öffentlichen Meinung und des Wählerverhaltens spielen.

    Die mögliche Zulassung eines Spot-ETF-ETF ist daher nicht nur ein regulatorischer Meilenstein, sondern ein Signal für einen Gezeitenwechsel sowohl in der Finanzregulierung als auch in der Finanzregulierung politische Strategie. Diese Entwicklung könnte den Weg für eine umfassendere und günstigere Kryptopolitik ebnen, was ein wachsendes Bewusstsein für die Bedeutung des Sektors und sein Potenzial zur Einflussnahme auf die bevorstehenden Wahlen widerspiegelt.

    Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.

    Die mögliche Zulassung des Spot ETH ETF könnte ein Signal für einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik sein

    Die wichtigsten Punkte:

    • Jake Chervinsky sagt, eine vorläufige Genehmigung des ETH-ETF würde DC-Insider schockieren und einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik nach SAB 121 signalisieren.
    • Haseeb Qureshi von Dragonfly schlägt vor, dass Präsident Biden die Kryptowährungen abschwächen könnte, um in einem engen Wahlkampf keine Wählerstimmen zu verlieren.
    • Der Schritt könnte die wachsende politische Bedeutung von Kryptowährungen widerspiegeln, während die USA in den nächsten Wahlzyklus eintreten.
    Jake Chervinsky, CLO des Variant Fund, betonte die möglichen Auswirkungen einer Spot-Genehmigung des ETH-ETF und sagte voraus, dass dies eine große Überraschung für Insider in Washington, DC wäre.
    Die mögliche Zulassung des Spot ETH ETF könnte ein Signal für einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik sein

    Chervinsky betonte, dass eine solche Genehmigung auf einen großen Wandel in der US-Kryptowährungspolitik hinweisen könnte, insbesondere angesichts der jüngsten Entwicklungen Erklärung zum Rechnungsbericht (SAB) 121 Stimmen. SAB 121 war ein Streitpunkt und spiegelte dies wider regulatorische Unsicherheiten rund um digitale Assets. Chervinskys Kommentare deuten darauf hin, dass die Genehmigung des Spot-ETF ETF eine breitere Akzeptanz und Integration von Kryptowährungen in das Mainstream-Finanzsystem symbolisieren könnte.

    Weiterlesen: Ethereum-ETF-Anwendungen: Gibt es Potenzial für einen neuen Durchbruch?

    Politische Strategie und Wahleinfluss

    Die mögliche Zulassung des Spot ETH ETF könnte ein Signal für einen großen Wandel in der US-Kryptopolitik sein

      Dragonfly-Partner Haseeb Qureshi wies auf die möglichen politischen Beweggründe hinter einem solchen Schritt hin. Er wies darauf hin, dass Präsident Biden möglicherweise geneigt sein könnte, seine Haltung gegenüber Kryptowährungen abzuschwächen, wenn die Wahl näher rückt. Laut Qureshi könnte dieser strategische Wandel darauf abzielen, eine bedeutende Wählerbasis nicht wegen eines Themas zu verärgern, das im Großen und Ganzen der politischen Prioritäten der Regierung letztlich von untergeordneter Bedeutung ist. In einem harten Wahlkampf Aufrechterhaltung einer günstigen Position unter Krypto-Enthusiasten könnte als vorteilhaft angesehen werden.

      Qureshis Äußerungen stehen im Einklang mit einem breiteren Trend zunehmender politischer Aufmerksamkeit für den Kryptowährungssektor. Während sich die USA auf den nächsten Wahlzyklus vorbereiten, könnte der Umgang der Regierung mit digitalen Vermögenswerten eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der öffentlichen Meinung und des Wählerverhaltens spielen.

      Die mögliche Zulassung eines Spot-ETF-ETF ist daher nicht nur ein regulatorischer Meilenstein, sondern ein Signal für einen Gezeitenwechsel sowohl in der Finanzregulierung als auch in der Finanzregulierung politische Strategie. Diese Entwicklung könnte den Weg für eine umfassendere und günstigere Kryptopolitik ebnen, was ein wachsendes Bewusstsein für die Bedeutung des Sektors und sein Potenzial zur Einflussnahme auf die bevorstehenden Wahlen widerspiegelt.

      Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.
      112 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute