Allianz für künstliche Superintelligenz startet am 15. Juli

Die wichtigsten Punkte:

  • Aufgrund logistischer Herausforderungen wurde die für Juni geplante Fusion der FET-, AGIX- und OCEAN-Token auf den 15. Juli 2024 verschoben.
  • Die Artificial Superintelligence Alliance sagt, dass die Verzögerung darauf abzielt, eine reibungslose Integration sicherzustellen und Börsen, Validatoren und Ökosystempartner für eine optimale Ausführung zu unterstützen.
  • Bis zur Fusion werden FET-, AGIX- und OCEAN-Token weiterhin unabhängig voneinander gehandelt.
Bei dieser lang erwarteten Token-Fusion zwischen FET, AGIX und OCEAN im Rahmen der KI-Projekte von kam es zu einer Verzögerung Fetch.ai, SingularityNET und Ozean-Protokoll, bzw. das war das Gesprächsthema vieler. Diese heiß ersehnte Integration, die ursprünglich für Juni geplant war, kam fast gar nicht zustande.
Allianz für künstliche Superintelligenz startet am 15. Juli
Die Allianz für künstliche Superintelligenz startet am 15. Juli 2

Allianz für künstliche Superintelligenz verzögert Fusion

Stattdessen wurde jedoch ein neuer Termin für die Token-Fusion der Artificial Superintelligence Alliance (ASI) angekündigt: 15. Juli 2024. Die Neuterminierung ist auf die logistische und technische Komplexität zurückzuführen, die erforderlich ist, um mehrere Börsen, Validierer und andere zusammenarbeitende Mitglieder abzustimmen.

Die Allianz für künstliche SuperintelligenzJedoch betont wie wichtig es ist, die Token-Fusion reibungslos durchzuführen. Die Verwaltung komplexer Integrationen und Abhängigkeiten von Drittanbietern ist von entscheidender Bedeutung, um die Anforderungen der Stakeholder zu erfüllen.

Auswirkungen auf den Handel und das Community-Erlebnis

In der Zwischenzeit wird der Handel mit FET-, AGIX- und OCEAN-Token wie bisher unabhängig an bestehenden Börsen fortgesetzt. Diese Unterbrechung bietet Börsen, Validierern und Ökosystempartnern den dringend benötigten Freiraum, um sich um die Logistikanforderungen zu kümmern.

Dies bestätigt ein ASI-Update und garantiert der Community ein nahtloses Erlebnis. Diesmal war die Verzögerung strategisch, um beim Token-Zusammenführungsprozess ein Höchstmaß an Genauigkeit und Effizienz zu gewährleisten.

Das übergeordnete Ziel der Artificial Superintelligence Alliance bleibt die Weiterentwicklung der dezentralen KI durch ihre laufende Zusammenarbeit.

Allianz für künstliche Superintelligenz startet am 15. Juli

Die wichtigsten Punkte:

  • Aufgrund logistischer Herausforderungen wurde die für Juni geplante Fusion der FET-, AGIX- und OCEAN-Token auf den 15. Juli 2024 verschoben.
  • Die Artificial Superintelligence Alliance sagt, dass die Verzögerung darauf abzielt, eine reibungslose Integration sicherzustellen und Börsen, Validatoren und Ökosystempartner für eine optimale Ausführung zu unterstützen.
  • Bis zur Fusion werden FET-, AGIX- und OCEAN-Token weiterhin unabhängig voneinander gehandelt.
Bei dieser lang erwarteten Token-Fusion zwischen FET, AGIX und OCEAN im Rahmen der KI-Projekte von kam es zu einer Verzögerung Fetch.ai, SingularityNET und Ozean-Protokoll, bzw. das war das Gesprächsthema vieler. Diese heiß ersehnte Integration, die ursprünglich für Juni geplant war, kam fast gar nicht zustande.
Allianz für künstliche Superintelligenz startet am 15. Juli
Die Allianz für künstliche Superintelligenz startet am 15. Juli 4

Allianz für künstliche Superintelligenz verzögert Fusion

Stattdessen wurde jedoch ein neuer Termin für die Token-Fusion der Artificial Superintelligence Alliance (ASI) angekündigt: 15. Juli 2024. Die Neuterminierung ist auf die logistische und technische Komplexität zurückzuführen, die erforderlich ist, um mehrere Börsen, Validierer und andere zusammenarbeitende Mitglieder abzustimmen.

Die Allianz für künstliche SuperintelligenzJedoch betont wie wichtig es ist, die Token-Fusion reibungslos durchzuführen. Die Verwaltung komplexer Integrationen und Abhängigkeiten von Drittanbietern ist von entscheidender Bedeutung, um die Anforderungen der Stakeholder zu erfüllen.

Auswirkungen auf den Handel und das Community-Erlebnis

In der Zwischenzeit wird der Handel mit FET-, AGIX- und OCEAN-Token wie bisher unabhängig an bestehenden Börsen fortgesetzt. Diese Unterbrechung bietet Börsen, Validierern und Ökosystempartnern den dringend benötigten Freiraum, um sich um die Logistikanforderungen zu kümmern.

Dies bestätigt ein ASI-Update und garantiert der Community ein nahtloses Erlebnis. Diesmal war die Verzögerung strategisch, um beim Token-Zusammenführungsprozess ein Höchstmaß an Genauigkeit und Effizienz zu gewährleisten.

Das übergeordnete Ziel der Artificial Superintelligence Alliance bleibt die Weiterentwicklung der dezentralen KI durch ihre laufende Zusammenarbeit.

241 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute