Eigen Labs erwirbt Rio Network zur Erweiterung des EigenLayer-Ökosystems

Die wichtigsten Punkte:

  • Eigen Labs übernimmt Rio Network und signalisiert damit einen bedeutenden Schritt im Blockchain-Bereich.
  • Anstatt einen Liquid Restaking Token (LRT) zu erstellen, wird Eigen Labs den Code von Rio Network als Open Source freigeben, um neue LRTs zu unterstützen.
  • Das Rio Network-Team schließt sich Eigen Labs an, um das EigenLayer-Ökosystem zu verbessern und die Zusammenarbeit und Innovation in der Blockchain-Technologie zu verstärken.
Eigen Labs übernimmt das Rio Network-Team, um unsere Mission der Schaffung einer offenen, verifizierbaren Cloud zu beschleunigen.
Eigen Labs erwirbt Rio Network zur Erweiterung des EigenLayer-Ökosystems

Sie werden nicht die Liquid-Restaking-Token (LRT) die sie zunächst für das Rio-Netzwerk vorgesehen hatten. Stattdessen werden sie Code aus dem Rio-Netzwerk und andere Formen geistigen Eigentums verwenden, um neue und in der Entwicklung befindliche LRTs zu ermöglichen.

Mit der Übernahme wird der Code und das geistige Eigentum von Rio Network an die Eigen Foundation übertragen. Dies wird dazu beitragen, Das Engagement von Eigen Labs für innovative Zusammenarbeit innerhalb des Blockchain-Ökosystems. Da nun alle Zustandsmaterialien für das Rio-Netzwerk Open Source sind, wird Eigen Labs mit dem umfassendsten und offensten Entwicklungsprozess in diesem Bereich eine zentrale Rolle bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung von LRTs spielen.

Mehr lesen: Die besten Liquid-Restaking-Token, die Sie im Jahr 2024 im Auge behalten sollten

Open-Source-Entwicklungsstrategie für Liquid-Restaking-Technologie

Eigen Labs erwirbt Rio Network zur Erweiterung des EigenLayer-Ökosystems

Die Rio-Netzwerk Das Team wird sich Eigen Labs anschließen, um noch mehr Fachwissen und Einblicke in die weitere Bereicherung des EigenLayer-Ökosystems einzubringen. Als Ergebnis dieser neuen Partnerschaftsstruktur arbeitet Rios Team mit anderen Mitgliedern des Eigen Labs-Teams zusammen, um den Umfang von EigenLayer weiter zu stärken und zu erweitern.

Eigen Labs hat beschlossen, Rio-Netzwerk und hat sich strategisch von der LRT-Entwicklung abgewandt, um das breitere Liquid-Staking-Ökosystem zu stärken. Die Fusion der Rio Network-Technologie mit den EigenLayer-Technologien zeigt, dass Eigen Labs möchte seine Rolle als führender Anbieter von Blockchain-Infrastrukturlösungen weiter stärken, um den sich entwickelnden Anforderungen von Entwicklern und Interessengruppen im DeFi-Ökosystem gerecht zu werden.

Dies ist eine sehr wichtige Übernahme für Eigen Labs und ein deutliches Zeichen für das Engagement des Unternehmens, Innovation und Zusammenarbeit im gesamten Blockchain-Ökosystem voranzutreiben. Durch die Integration der Fähigkeiten von Rio Network wird Eigen Labs neue Möglichkeiten erschließen, der Community und den Partnern mehr Wert zu bieten.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.

Eigen Labs erwirbt Rio Network zur Erweiterung des EigenLayer-Ökosystems

Die wichtigsten Punkte:

  • Eigen Labs übernimmt Rio Network und signalisiert damit einen bedeutenden Schritt im Blockchain-Bereich.
  • Anstatt einen Liquid Restaking Token (LRT) zu erstellen, wird Eigen Labs den Code von Rio Network als Open Source freigeben, um neue LRTs zu unterstützen.
  • Das Rio Network-Team schließt sich Eigen Labs an, um das EigenLayer-Ökosystem zu verbessern und die Zusammenarbeit und Innovation in der Blockchain-Technologie zu verstärken.
Eigen Labs übernimmt das Rio Network-Team, um unsere Mission der Schaffung einer offenen, verifizierbaren Cloud zu beschleunigen.
Eigen Labs erwirbt Rio Network zur Erweiterung des EigenLayer-Ökosystems

Sie werden nicht die Liquid-Restaking-Token (LRT) die sie zunächst für das Rio-Netzwerk vorgesehen hatten. Stattdessen werden sie Code aus dem Rio-Netzwerk und andere Formen geistigen Eigentums verwenden, um neue und in der Entwicklung befindliche LRTs zu ermöglichen.

Mit der Übernahme wird der Code und das geistige Eigentum von Rio Network an die Eigen Foundation übertragen. Dies wird dazu beitragen, Das Engagement von Eigen Labs für innovative Zusammenarbeit innerhalb des Blockchain-Ökosystems. Da nun alle Zustandsmaterialien für das Rio-Netzwerk Open Source sind, wird Eigen Labs mit dem umfassendsten und offensten Entwicklungsprozess in diesem Bereich eine zentrale Rolle bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung von LRTs spielen.

Mehr lesen: Die besten Liquid-Restaking-Token, die Sie im Jahr 2024 im Auge behalten sollten

Open-Source-Entwicklungsstrategie für Liquid-Restaking-Technologie

Eigen Labs erwirbt Rio Network zur Erweiterung des EigenLayer-Ökosystems

Die Rio-Netzwerk Das Team wird sich Eigen Labs anschließen, um noch mehr Fachwissen und Einblicke in die weitere Bereicherung des EigenLayer-Ökosystems einzubringen. Als Ergebnis dieser neuen Partnerschaftsstruktur arbeitet Rios Team mit anderen Mitgliedern des Eigen Labs-Teams zusammen, um den Umfang von EigenLayer weiter zu stärken und zu erweitern.

Eigen Labs hat beschlossen, Rio-Netzwerk und hat sich strategisch von der LRT-Entwicklung abgewandt, um das breitere Liquid-Staking-Ökosystem zu stärken. Die Fusion der Rio Network-Technologie mit den EigenLayer-Technologien zeigt, dass Eigen Labs möchte seine Rolle als führender Anbieter von Blockchain-Infrastrukturlösungen weiter stärken, um den sich entwickelnden Anforderungen von Entwicklern und Interessengruppen im DeFi-Ökosystem gerecht zu werden.

Dies ist eine sehr wichtige Übernahme für Eigen Labs und ein deutliches Zeichen für das Engagement des Unternehmens, Innovation und Zusammenarbeit im gesamten Blockchain-Ökosystem voranzutreiben. Durch die Integration der Fähigkeiten von Rio Network wird Eigen Labs neue Möglichkeiten erschließen, der Community und den Partnern mehr Wert zu bieten.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website dienen als allgemeine Marktkommentare und stellen keine Anlageberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Investition eigene Recherchen durchzuführen.
185 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute