Bitcoin Whale Wallets mit über 1,000 BTC sind fast auf einem neuen Allzeithoch

Die wichtigsten Punkte:

  • Bitcoin-Whale-Wallets mit über 1,000 Bitcoins erreichten im Jahr 2,070 fast einen neuen Höchststand von über 2024.
  • Unternehmen wie MicroStrategy und Semler Scientific investieren erheblich in Bitcoin.
  • Der Bitcoin-Kurs stieg auf 73,800 US-Dollar, blieb jedoch aufgrund von Marktschwankungen kürzlich bei 66,750 US-Dollar liegen.
Laut Bitcoin MagazinDie Anzahl der Bitcoin-Whale-Wallets mit über 1,000 Bitcoins nähert sich einem neuen Allzeithoch und signalisiert damit ein starkes institutionelles Interesse an der Kryptowährung.
Bitcoin Whale Wallets mit über 1,000 BTC sind fast auf einem neuen Allzeithoch

Bitcoin Whale Wallets treiben Bitcoin-Bestände auf Rekordhöhe

On-Chain-Daten bestätigen, dass die Anzahl der Bitcoin-Whale-Wallets – Sammlungen von Blockchain-Adressen, die von einer einzigen Entität verwaltet werden – mit mindestens 2024 BTC im Jahr 1,000 um über 40 % oder 1.9 % gestiegen ist und fast einen Rekordwert von über 2,070 erreicht hat.

Dieser Anstieg untermauert die Annahme, dass institutionelle Investoren den Bitcoin-Preisanstieg im Jahr 2024 vorantreiben. Namhafte börsennotierte Unternehmen wie MicroStrategy, haben ihre Barreserven in Bitcoin diversifiziert, was dessen Attraktivität als Reservevermögen erhöht. Sogar der Gesundheitssektor schließt sich dem Trend an, mit Semler Scientific und verdiente damit beachtliche 17 Millionen Bitcoin Kauf und planen, weitere 150 Millionen Dollar aufzubringen, um mehr zu erwerben.

Bitcoin-Preis steigt inmitten der Marktvolatilität auf neue Höhen

Der Einfluss von Bitcoin ETFs über das verfügbare Angebot und den Preis ist ein Thema, das Marktanalysten zunehmend interessiert. Der Kaufdruck durch ETFs übersteigt bereits das täglich von Minern generierte Bitcoin-Angebot deutlich. Nach der Halbierung der Blocksubventionen Mitte April wuchs das Bitcoin-Angebot nur um 3,125 BTC pro neu geschürftem Block, was diesen Effekt noch verstärkte.

Im ersten Quartal 2024 verdoppelte sich der Wert von Bitcoin fast und stieg von 42,000 USD auf einen neuen Höchststand von 73,800 USD. Derzeit liegt der Bitcoin-Preis bei 66,750 USD, was einem Rückgang von 1.76 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Die kommenden Monate werden zeigen, ob Großinvestoren trotz möglicher Marktausverkäufe weiterhin Bitcoin anhäufen.

Bitcoin Whale Wallets mit über 1,000 BTC sind fast auf einem neuen Allzeithoch

Die wichtigsten Punkte:

  • Bitcoin-Whale-Wallets mit über 1,000 Bitcoins erreichten im Jahr 2,070 fast einen neuen Höchststand von über 2024.
  • Unternehmen wie MicroStrategy und Semler Scientific investieren erheblich in Bitcoin.
  • Der Bitcoin-Kurs stieg auf 73,800 US-Dollar, blieb jedoch aufgrund von Marktschwankungen kürzlich bei 66,750 US-Dollar liegen.
Laut Bitcoin MagazinDie Anzahl der Bitcoin-Whale-Wallets mit über 1,000 Bitcoins nähert sich einem neuen Allzeithoch und signalisiert damit ein starkes institutionelles Interesse an der Kryptowährung.
Bitcoin Whale Wallets mit über 1,000 BTC sind fast auf einem neuen Allzeithoch

Bitcoin Whale Wallets treiben Bitcoin-Bestände auf Rekordhöhe

On-Chain-Daten bestätigen, dass die Anzahl der Bitcoin-Whale-Wallets – Sammlungen von Blockchain-Adressen, die von einer einzigen Entität verwaltet werden – mit mindestens 2024 BTC im Jahr 1,000 um über 40 % oder 1.9 % gestiegen ist und fast einen Rekordwert von über 2,070 erreicht hat.

Dieser Anstieg untermauert die Annahme, dass institutionelle Investoren den Bitcoin-Preisanstieg im Jahr 2024 vorantreiben. Namhafte börsennotierte Unternehmen wie MicroStrategy, haben ihre Barreserven in Bitcoin diversifiziert, was dessen Attraktivität als Reservevermögen erhöht. Sogar der Gesundheitssektor schließt sich dem Trend an, mit Semler Scientific und verdiente damit beachtliche 17 Millionen Bitcoin Kauf und planen, weitere 150 Millionen Dollar aufzubringen, um mehr zu erwerben.

Bitcoin-Preis steigt inmitten der Marktvolatilität auf neue Höhen

Der Einfluss von Bitcoin ETFs über das verfügbare Angebot und den Preis ist ein Thema, das Marktanalysten zunehmend interessiert. Der Kaufdruck durch ETFs übersteigt bereits das täglich von Minern generierte Bitcoin-Angebot deutlich. Nach der Halbierung der Blocksubventionen Mitte April wuchs das Bitcoin-Angebot nur um 3,125 BTC pro neu geschürftem Block, was diesen Effekt noch verstärkte.

Im ersten Quartal 2024 verdoppelte sich der Wert von Bitcoin fast und stieg von 42,000 USD auf einen neuen Höchststand von 73,800 USD. Derzeit liegt der Bitcoin-Preis bei 66,750 USD, was einem Rückgang von 1.76 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Die kommenden Monate werden zeigen, ob Großinvestoren trotz möglicher Marktausverkäufe weiterhin Bitcoin anhäufen.

528 Mal besucht, 2 Besuch(e) heute