Wandelanleihen von MicroStrategy im Wert von 700 Millionen US-Dollar zu 2.25 % Zinsen angeboten

Die wichtigsten Punkte:

  • MicroStrategy erhöht das Angebot an Wandelanleihen von 500 Millionen auf 700 Millionen US-Dollar.
  • Wandelbare vorrangige Schuldverschreibungen von MicroStrategy werden mit einem Aufschlag von 35 % in MicroStrategy-Aktien umgewandelt.
  • Das Angebot richtet sich an qualifizierte institutionelle Käufer und signalisiert das anhaltende Engagement von MicroStrategy für Bitcoin.
MicroStrategy, ein prominenter Akteur auf dem Kryptowährungsmarkt, hat abgeschlossen die Preisgestaltung seines jüngsten Finanzmanövers: ein Angebot von vorrangigen Wandelanleihen im Wert von 700 % mit Fälligkeit im Jahr 2.25 im Wert von 2032 Millionen US-Dollar.
Wandelanleihen von MicroStrategy im Wert von 700 Millionen US-Dollar zu 2.25 % Zinsen angeboten
Wandelanleihen von MicroStrategy im Wert von 700 Millionen US-Dollar zu 2.25 % Zinsen angeboten 2

Wandelanleihen von MicroStrategy auf 700 Millionen US-Dollar erhöht

Ursprünglich geplant Das Angebot wurde auf 500 Millionen Dollar aufgestockt, um der Nachfrage der Anleger gerecht zu werden. Wandelbare vorrangige Schuldverschreibungen von MicroStrategy sollen gemäß Regel 144A privat an qualifizierte institutionelle Käufer verkauft werden, wobei Käufer die Option haben, innerhalb von 100 Tagen nach der Ausgabe weitere 13 Millionen Dollar zu erwerben. Der Abschlusstermin für diese Transaktion wird voraussichtlich der 17. Juni 2024 sein, abhängig von den üblichen Abschlussbedingungen.

Jeder der vorrangigen Wandelanleihen von MicroStrategy im Nennwert von 1,000 US-Dollar wird zunächst in ungefähr 0.4894 Stammaktien der Klasse A des Unternehmens umgewandelt, die einen Wert von ungefähr 2,043.32 US-Dollar pro Aktie haben – ein Aufschlag von 35 % gegenüber dem volumengewichteten US-Durchschnittskurs der Aktie, wie aus Angaben des Unternehmens hervorgeht.

Der Schritt spiegelt das feste Engagement für die Bitcoin-Investitionsstrategie wider

Der erwartete Nettoerlös aus dem Angebot wird auf rund 687.8 Millionen US-Dollar geschätzt. MicroStrategy plant, diese Mittel für den Ausbau seiner Bitcoin-Bestände zusätzlich zu allgemeinen Unternehmensanwendungen. Derzeit ist das Unternehmen hält ein beträchtlicher Vorrat von 214,400 Bitcoins.

Der Schritt von MicroStrategy unterstreicht das starke Vertrauen in die Königs-Kryptowährung und stärkt seine Position als Vorreiter für die institutionelle Einführung von Kryptowährungen. Indem MicroStrategy große Mittel über Wandelanleihen anzieht, ist das Unternehmen nicht nur tief im Kryptomarkt verwurzelt, sondern setzt auch Maßstäbe für andere Unternehmen, die strategische Investitionen in digitale Vermögenswerte tätigen möchten.

Wandelanleihen von MicroStrategy im Wert von 700 Millionen US-Dollar zu 2.25 % Zinsen angeboten

Die wichtigsten Punkte:

  • MicroStrategy erhöht das Angebot an Wandelanleihen von 500 Millionen auf 700 Millionen US-Dollar.
  • Wandelbare vorrangige Schuldverschreibungen von MicroStrategy werden mit einem Aufschlag von 35 % in MicroStrategy-Aktien umgewandelt.
  • Das Angebot richtet sich an qualifizierte institutionelle Käufer und signalisiert das anhaltende Engagement von MicroStrategy für Bitcoin.
MicroStrategy, ein prominenter Akteur auf dem Kryptowährungsmarkt, hat abgeschlossen die Preisgestaltung seines jüngsten Finanzmanövers: ein Angebot von vorrangigen Wandelanleihen im Wert von 700 % mit Fälligkeit im Jahr 2.25 im Wert von 2032 Millionen US-Dollar.
Wandelanleihen von MicroStrategy im Wert von 700 Millionen US-Dollar zu 2.25 % Zinsen angeboten
Wandelanleihen von MicroStrategy im Wert von 700 Millionen US-Dollar zu 2.25 % Zinsen angeboten 4

Wandelanleihen von MicroStrategy auf 700 Millionen US-Dollar erhöht

Ursprünglich geplant Das Angebot wurde auf 500 Millionen Dollar aufgestockt, um der Nachfrage der Anleger gerecht zu werden. Wandelbare vorrangige Schuldverschreibungen von MicroStrategy sollen gemäß Regel 144A privat an qualifizierte institutionelle Käufer verkauft werden, wobei Käufer die Option haben, innerhalb von 100 Tagen nach der Ausgabe weitere 13 Millionen Dollar zu erwerben. Der Abschlusstermin für diese Transaktion wird voraussichtlich der 17. Juni 2024 sein, abhängig von den üblichen Abschlussbedingungen.

Jeder der vorrangigen Wandelanleihen von MicroStrategy im Nennwert von 1,000 US-Dollar wird zunächst in ungefähr 0.4894 Stammaktien der Klasse A des Unternehmens umgewandelt, die einen Wert von ungefähr 2,043.32 US-Dollar pro Aktie haben – ein Aufschlag von 35 % gegenüber dem volumengewichteten US-Durchschnittskurs der Aktie, wie aus Angaben des Unternehmens hervorgeht.

Der Schritt spiegelt das feste Engagement für die Bitcoin-Investitionsstrategie wider

Der erwartete Nettoerlös aus dem Angebot wird auf rund 687.8 Millionen US-Dollar geschätzt. MicroStrategy plant, diese Mittel für den Ausbau seiner Bitcoin-Bestände zusätzlich zu allgemeinen Unternehmensanwendungen. Derzeit ist das Unternehmen hält ein beträchtlicher Vorrat von 214,400 Bitcoins.

Der Schritt von MicroStrategy unterstreicht das starke Vertrauen in die Königs-Kryptowährung und stärkt seine Position als Vorreiter für die institutionelle Einführung von Kryptowährungen. Indem MicroStrategy große Mittel über Wandelanleihen anzieht, ist das Unternehmen nicht nur tief im Kryptomarkt verwurzelt, sondern setzt auch Maßstäbe für andere Unternehmen, die strategische Investitionen in digitale Vermögenswerte tätigen möchten.

141 Mal besucht, 1 Besuch(e) heute